Ars Plural Trio

Ruben Dario Reina, Violine

Regine Daniels, Violoncello

Paolo Brasil, Piano

Das international besetzte Ars Plural Trio mit Ruben Dario Reina, Violine (Kolumbien), Regine Daniels-Stoll, Violoncello (Deutschland) und Paulo Brasil, Klavier (Brasilien) hatte sein Debut-Konzert im September 2019. Die drei Musiker wurden vom VdM Brandenburg engagiert, einen Kammermusik-Kurs in der Musikakademie Rheinsberg zu geben. 2021 erhielt das Trio ein Förderstipendium des Deutschen Musikrates „Neustart Kultur“. Im September diesen Jahres spielten die Musiker das ihnen gewidmete Werk „Frankfur-T-Rio“, komponiert von dem brasilianischen Komponisten Marcos Lucas. Die Uraufführung fand in der brasilianischen Botschaft Berlin statt.

 

Repertoire

C. Debussy

J. Haydn

J. Turina op.76

H. Villa-Lobos 

Brahms. Klaviertrio op.8 H-Dur

L.v. Beethoven. Klaviertrio op. 1 Nr.2

M. Lucas: Frankfur-T-Rio Nr. 1